Titelbild - Geländegängiger Rollstuhl

Geländegängige Rollstühle für Wanderungen mit der ganzen Familie

Die Stiftung Cerebral baut mit verschiedensten Partnern in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein ein Netz von mietbaren geländegängigen Rollstühlen auf. Das Angebot ent-spricht einem grossen Bedürfnis und ermöglicht es Familien mit einem bewegungsbehinder-ten Familienmitglied gemeinsam auf Wanderungen zu gehen und die Natur zu erleben, auch in den Bergen. 

An der Realisierung des gut zu bedienenden Elektrorollstuhls standen Entwickler und Produ-zenten aus der ganzen Schweiz vor ständig neuen Herausforderungen. Funktionalität und Machbarkeit wurden immer wieder diskutiert, umstrukturiert und optimiert, so dass uns heute ein Produkt zur Verfügung steht, welches in jeder Hinsicht überzeugt. Die geländegängigen Rollstühle werden zum Teil in Zusammenarbeit mit Behindertenwerkstätten gebaut. Die Part-nerfirma JST Multidrive, welche die geländegängigen Rollstühle herstellt, hat ihren Sitz im bernischen Simmental. 

Ausgeliehen werden können die Rollstühle bereits an den nachfolgenden Standorten: Stockhorn im Berner Oberland (Wanderweg „No Limits“), Freilichtmuseum Ballenberg im Ber-ner Oberland, Arosa in Graubünden (bei Arosa Bären), Scuol im Unterengadin, Bellwald im Oberwallis, Malbun-Triesenberg im Fürstentum Liechtenstein, Freilichtpark Arboretum im Waadtländer Jura und im Reka-Feriendorf in der Toskana. Das Netz soll national erweitert werden mit Standorten im Tessin, im Prättigau und im Reka-Feriendorf im Entlebuch in der Zentralschweiz. 

Finanzierung: 
Pro voll ausgerüsteten und damit für die Vermietung geeigneten Rollstuhl muss mit ca. CHF 30‘000.- gerechnet werden. Flankierend dazu unterstützt die Stiftung Cerebral auch bauliche Anpassungen, wie zum Beispiel den Bau von behindertengerechten Toiletten im Wandergebiet oder bauliche Sicherheitsmassnahmen am definierten Wegnetz. 

Die Stiftung Cerebral 
Die Schweizerische Stiftung für das cerebral gelähmte Kind unterstützt seit 60 Jahren in der ganzen Schweiz mittlerweile rund 9‘700 Familien und ihre cerebral gelähmten Kinder und verwirklicht zahlreiche Projekte für Menschen mit einer körperlichen Beeinträchtigung. Die Stiftung Cerebral finanziert sich hauptsächlich über Spenden und Legate. Sie ist ZEWO-zerti-fiziert und untersteht der Aufsicht des Eidgenössischen Departements des Innern. 

In unserer Spendenzeitschrift «Merci» informieren wir Sie regelmässig über unsere verschiedenen Projekte und Tätigkeiten. Sie können die aktuelle Ausgabe direkt hier anschauen oder auch bequem per Post bestellen.