Pagina iniziala
Fundaziun svizra per uffants cun paralisa cerebrala

See-Rundwanderweg No Limits ausgebaut für Gäste im geländegängigen Rollstuhl

Verleih-Service für geländegängige Rollstühle in der Schweiz - Mountain Drive No Limits Stockhorn

Anlässlich der Generalversammlung im Mai 2015 gab die Stockhornbahn AG ihren Aktionären und den Medien erstmals eine Insider-Präsentation über das Projekt geländegängiger Rollstuhl am Stockhorn.

Bei der Realisierung eines gut zu bedienenden Rollstuhls standen Entwickler und Produzenten vor ständig neuen Herausforderungen, so wurden Funktionalität und Machbarkeit im vergangenen Jahr immer wieder diskutiert, umkonstruiert und optimiert.

Komfortable Fortbewegung im Gelände
Mit der Eröffnung des ausgebauten Seerundwanderwegs No Limits, dem Seehüttlis am Hinterstockensee und dem Spielplatz „Aquilino“ im September 2016, präsentierten JST Multidrive AG und die Stockhornbahn AG erstmals die funktionstüchtigen geländegängigen Rollstühle Mountain Drive No Limits Stockhorn.
Das intelligente Fahrwerk mit Elektrobetrieb gibt dem Rollstuhl die notwendigen Eigenschaften für seine sichere Fortbewegung im Gelände.

Neue Mobilität mit dem Rollstuhl Verleih-Service
Ab 16. Juni 2017 stellt die Stockhornbahn geländegängige Rollstühle zum Ausleihen bereit. Dank der finanziellen Unterstützung für die Anschaffung der Rollstühle seitens der Stiftung Cerebral Schweiz sowie des Vereins Freunde des Stockhorns können zunächst vier Rollstühle an den Start rund um den See-Rundwanderweg No Limits. Die Stockhornbahn sorgt für die Infrastruktur mit Verleih-Service, individuelle Anpassungen für den Gast sowie Pflege und Unterhalt der Rollstühle.

Der See-Rundwanderweg No Limits wurde im 2016 speziell dafür ausgebaut. Der Verein Freunde des Stockhorns, die Stiftung Cerebral Schweiz sowie die Mitglieder der Rotary Clubs Thun, Thun Niesen und Gerzensee-Gantrisch haben das Rollstuhl Projekt „No Limits“ am Stockhorn mit finanziellen und materiellen Mitteln sowie persönlichem Arbeitseinsatz unterstützt.

Das Projekt See-Rundwanderweg No Limits mit Rollstuhl Verleih-Service wurde für den Swiss Mountain Award 2017, dem Innovationspreis der Schweizer Seilbahnbranche nominiert. Die Entscheidung fällt im Herbst 2017.See-Rundwanderweg No Limits ausgebaut für Gäste im geländegängigen Rollstuhl

 

 

In der alpinen Naturlandschaft am Hinterstockensee gibt es schon seit vielen Jahren einen beliebten Wanderweg, doch für Familien mit Kinderwagen oder Gäste im Rollstuhl war dieser Weg lange Zeit ungeeignet.

 

 

Im Frühjahr 2016 hat die Stockhornbahn mit Hilfe der grosszügigen Unterstützung von Sponsoren und Partnern, den bestehenden See-Rundwanderweg ausgebaut, damit er auch für rollstuhlfahrende Gäste und Familien mit Kinderwagen sicher begeh- und befahrbar wird.

 

 

Zusätzlich zu den Geld- und Materialspenden der Freunde des Stockhorns sowie der Stiftung Cerebral Schweiz konnte Alfred C. Schwarz, Geschäftsführer der Stockhornbahn AG, die Mitglieder der Rotary Clubs Thun, Thun Niesen und Gerzensee-Gantrisch für die innovativen Projekte begeistern. Sie halfen mit persönlichem Einsatz am Berg. Mehr als vierzig Rotarier mit Angehörigen nahmen am 25. Juni 2016 Spaten und Schaufel in die Hand, um den Ausbau des neuen See-Rundwanderwegs für Rollstühle und Kinderwagen mitzugestalten. Auch eine Schulklasse des Oberstufenzentrums Belp sowie acht minderjährige Asylsuchende halfen im Rahmen einer Projektarbeit, Teilstrecken zu verbreitern.

 

 

Seit September 2016 bietet dieser Wanderweg für alle Gäste – mit und ohne „Redli“ einmalig schöne Aussichten auf den romantischen Bergsee, das Inseli, die umliegende Bergwelt mit Cheibenhorn, Strüssligrat, Stockhorn, Solhorn und Lasenberg, ganz nach dem Motto „No Limits“.

 

 

Der See-Rundwanderweg No Limits führt entlang dem im September 2017 neu eröffneten Seehüttli und dem neu gebauten Kinderspielplatz „Aquilino“ rund um den Hinterstockensee. Dort gibt es eine Grillstelle, einen neuen Brunnen, gesponsert von der Stiftung Wasserzyt sowie ein komfortables barrierefreies WC.

 

 

Die Wegzeit entlang den See-Rundwanderweg beträgt circa vierzig Minuten zu Fuss, mit dem geländegängigen Rollstuhl circa 60 bis 80 Minuten.

 

 

Am 16. Juni 2017 eröffnet die Stockhornbahn AG den 1. Verleih-Service von geländegängigen Rollstühlen in der Schweiz.