Schweizerische Stiftung für das cerebral gelähmte Kind

Zusammensitzen verbindet

Parkanlagen, Ortszentren und Freizeitanlagen sind Treffpunkte des sozialen Lebens. Park- und Sitzbänke laden dabei zum Verweilen und Ausruhen ein. Herkömmliche Sitzbänke sind für Menschen mit motorischen Einschränkungen aber oft nur bedingt nutzbar, da die Bänke zu „tief“ sind.

Die Stiftung Cerebral möchte schweizweit 100 Sitzbänke installieren, bei welchen die Sitzfläche und die Armlehnen höher als normal sind, was das einfachere Absitzen und sicherere Aufstehen ermöglicht. Die spezielle Ergonomie und die Rückenlehne mit Lendenwirbelstütze sowie der unterstützende Fussbalken gewährleisten einen ausgezeichneten Sitzkomfort, auch für nicht behinderte Menschen. Durch die Möglichkeit, den eigenen Rollator in den dafür vorgesehenen Platz zu stellen, entsteht ein persönlicher Sitzplatz.

Für die Umsetzung des Projekts sucht die Stiftung Cerebral Spenden.