Schweizerische Stiftung für das cerebral gelähmte Kind

Medienmitteilung

Mehr Bewegungsfreiheit

Alles für mehr Bewegungsfreiheit. Gemeinsam mit der Cosanum AG und der Mercedes-Benz Automobil AG hat die Schweizerische Stiftung für das cerebral gelähmte Kind ein neues Mobilitätskonzept entwickelt. Topmoderne, sichere und bedürfnisgerechte Busse können nun von den Betroffenen für CHF 50.– pro Tag gemietet werden.


Bern – Die Sonne scheint und das Thermometer zeigt 25 Grad Celsius an. Was gibt es da Schöneres, als zu einem Tagesausflug aufzubrechen? Was für den gesunden Menschen problemlos scheint, ist für Menschen mit Beeinträchtigung eine finanzielle und organisatorische Herausforderung. Dabei ist Mobilität Grundvoraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben.

Die 1961 gegründete Schweizerische Stiftung für das cerebral gelähmte Kind unterstützt schweizweit über 9’200 Familien und ihre cerebral bewegungsbehinderten Angehörigen. Dies mit dem Ziel, dass sie ungehindert ihren Platz in der Gesellschaft finden – und dies mit einer möglichst hohen Lebensqualität. Die Hilfe der Stiftung Cerebral setzt dort ein, wo die öffentliche Hand dies nicht im erforderlichen Masse tun kann.

Gemeinsam mit dem Gesundheitslogistiker Cosanum AG und der Mercedes-Benz Automobil AG, Nutzfahrzeugzentrum Schlieren, hat die Stiftung Cerebral ein vielversprechendes Mobilitätskonzept entwickelt. «Behindertentransporte sind sehr teuer und daher für viele Betroffene kaum erschwinglich. Zudem gibt es nicht genügend Angebote, weil es schlicht zu wenig geeignete Busse gibt. Die neue Busvermietung ergänzt das von unserer Stiftung bereits lancierte Angebot der nationalen Autovermietung daher ideal», erklärt Dr. iur. Maya Greuter, Präsidentin der Stiftung Cerebral.

Familien mit einem cerebral bewegungsbehinderten Familienmitglied und Schweizer Institutionen für Menschen mit Beeinträchtigungen können nun einfach und unkompliziert rollstuhlgängige, moderne Fahrzeuge mieten, die gleich auch noch höchste Sicherheit bieten. Und dies zu äusserst attraktiven Konditionen.»
Das Projekt ist hierzulande einzigartig und hat das Potenzial, sich landesweit zu etablieren.

«Die beiden bedürfnisgerecht umgebauten Mercedes-Benz Sprinter stehen an unserem Standort in Schlieren bei Zürich abholbereit», so Daniel Bruhin, Geschäftsleiter, Mercedes-Benz Automobil AG, Nutzfahrzeugzentrum Schlieren. «Ein Anruf genügt, um sich über konkrete Mietmöglichkeiten und  die aktuelle Verfügbarkeit zu informieren. Die Spezialfahrzeuge bieten Platz für zwei Personen in der vorderen Kabine und sechs im Fahrgastraum – wovon zwei Fahrgäste im Rollstuhl befördert werden können. Der Fahrgastraum ist so konzipiert, dass neben einer Person im Handrollstuhl auch eine im Elektrorollstuhl Platz findet.

Die Firma Carrosserie Warpel AG in Düdingen kümmerte sich um den behindertengerechten Ausbau der beiden neuen Busse. Heribert Waeber, Geschäftsleiter der Firma Warpel, erklärt: «Der Smartfloor Aluminium-Systemboden garantiert die Beförderung von Personen mit und ohne Rollstuhl. Die crashgeprüften herausnehmbaren Einzelsitze bieten eine schnelle und flexible Gestaltung des Fahrgastraumes. Durch den vollautomatischen Linearlift gelangen Rollstuhlfahrer sicher ins Fahrzeuginnere. Gleichzeitig ermöglicht das durchsichtige Plattformdesign des Linearliftes  ungehinderte Sicht nach hinten und das sogenannte Warpel Protektor System sichert sowohl die Personen als auch die Rollstühle.»

Für Bruno Schefer, Geschäftsführer der Cosanum AG, bedeutet dieses neue Projekt zugunsten von behinderten Menschen die Weiterführung einer langjährigen Firmentradition: «Wir arbeiten seit rund 30 Jahren hervorragend mit der Stiftung Cerebral zusammen. Es ist uns eine Freude und Ehre, dass wir auch bei diesem Projekt von Anfang an mitwirken konnten.»
«Dass die Tagesmiete lediglich CHF 50.– beträgt, verdanken wir dem Engagement aller Beteiligten. Im Namen der Stiftung Cerebral bedanke ich mich herzlich bei der Cosanum AG als langjähriger Partnerin unserer Stiftung, der Carrosserie Warpel AG und der Mercedes-Benz Automobil AG», erklärt Maya Greuter abschliessend.

Kontakt und Informationen
Stiftung Cerebral, +41 31 308 15 15 Ursula Diethelm – Stv. des Geschäftsleiters
Cosanum AG, cosanum.ch, +41 43 433 66 09 Vincenzo Aricò – Leiter Marketing/Kommunikation und GL-Mitglied
Mercedes-Benz Automobil AG, merbag.ch, +41 44 738 38 38, Bruno Liniger, Verkaufsberater Nutzfahrzeugzentrum Schlieren