Homepage
Swiss Foundation for Children with Cerebral Palsy

Zweckgerichtete Spende: Überbrückungsfonds

Hürden überwinden und Brücken bauen

Der Überbrückungsfonds der Schweizerischen Stiftung für das cerebral gelähmte Kind hilft dann, wenn plötzlich aufgetauchte Hindernisse schnell aus dem Weg geräumt werden müssen. Damit wird in Notfällen ganz gezielt und zeitlich befristet Finanzierungshilfe geleistet.

Ein Beispiel: Mutter verunfallt

Kevin, der an cerebralen Bewegungsstörungen leidet, kann nicht gehen und nicht sprechen. Er wird in seinem Alltag liebevoll von seiner Mutter umsorgt. Sie ist berufstätig und bestreitet das bescheidene Haushaltseinkommen der kleinen Familie allein – zusammen mit der Pflegeaufgabe eine zusätzliche Belastung.

Nach einem Unfall musste Kevins Mutter längere Zeit ins Spital und konnte ihren Sohn nicht mehr betreuen. Die Stiftung Cerebral half kurzfristig: Sie organisierte und finanzierte eine Betreuungsperson für die Pflege des behinderten Kindes. Nach fünf Wochen konnte die Mutter die Pflege von Kevin wieder selber übernehmen und ihrer Arbeit wieder nachgehen (Beispiel, Namen geändert).

Die Vorteile einer zweckgerichteten Spende in den Überbrückungsfonds:

  • Rasche, direkte und konkrete Nothilfe für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen – konkrete, nachvollziehbare Hilfeleistung durch Sie.
  • Wirksame, effiziente Überbrückung von Notlagen – zweckgebundener, effektiver Einsatz Ihrer Spende.
  • Weniger Administration mit weniger Papier – mehr direkte Hilfe für behinderte Menschen in einer Notlage.

Wichtig: Bei direkter Zahlung immer Vermerk «Überbrückungsfonds» angeben.

Mit einer Spende in den Überbrückungsfonds helfen Sie, Leid zu mindern und Notsituationen zu entschärfen. Die Stiftung Cerebral setzt Ihre Spende sorgfältig und verantwortungsbewusst ein.

Haben Sie Fragen? Gerne steht Ihnen Angela Hadorn zur Verfügung.

Jetzt Online Spenden