Titelbild - Autovermietung

Autovermietung

Bis jetzt war es in der Schweiz eine schwierige Angelegenheit, stunden- oder tageweise ein Auto zu mieten, in dem auch Menschen im Rollstuhl transportiert werden können. Mit einem nationalen Autovermietungs-Projekt haben wir das gemeinsam mit unserem Partner Europcar geändert.

Institutionen, aber natürlich auch Familien mit einem körperbehinderten Familienmitglied erhalten so eine einfache Möglichkeit, behindertengerechte Autos und Kleinbusse mieten zu können. Aktuell stehen die rollstuhlgängigen Autos und Kleinbusse an 13 Europcar-Standorten rund um grosse Schweizer Städte für Institutionen, Familien, aber auch Hilfsorganisationen, Entlastungsdienste etc. bereit.

Da wir die behinderungsbedingten Mehrkosten für die Mietfahrzeuge übernehmen, entstehen den Nutzern keine höheren Mietkosten, als wenn sie ein normales Auto mieten würden.

Der Umbau eines Mietfahrzeuges kostet rund CHF 18 000.–. Wir möchten für das Autovermietungsprojekt deshalb CHF 180 000.– sammeln.

In unserer Spendenzeitschrift «Merci» informieren wir Sie regelmässig über unsere verschiedenen Projekte und Tätigkeiten. Sie können die aktuelle Ausgabe direkt hier anschauen oder auch bequem per Post bestellen.