StartseiteDie StiftungCerebral gelähmtHilfsangeboteProjekteSpendenPublikationenBoutique
Schweizerische Stiftung für das cerebral gelähmte Kind

Wohnen

Der Stiftung Cerebral ist es sehr wichtig, dass das Zuhause des Kindes mit Behinderung möglichst langfristig sichergestellt werden kann. Sie unterstützt die Eltern bei nötigen baulichen Anpassungen oder der Installation eines Treppenliftes in Ergänzung zu Leistungen der Invalidenversicherung.

Auch Erwachsene sollen selbstständig wohnen können. In vielen Fällen ist dies möglich, wenn eine rollstuhlgängige Wohnung sowie die individuell notwendige Unterstützung von Nachbarn oder Fachpersonen zur Verfügung stehen.

Die Stiftung Cerebral fördert das selbstständige Wohnen von Erwachsenen und leistet finanzielle Mithilfe.

Bauliche Anpassungen

Die baulichen Gegebenheiten sind ausschlaggebend dafür, dass eine Person mit einer cerebralen Bewegungsbehinderung zu Hause leben kann. Hauptsächlich Bad/Dusche/WC müssen rollstuhlgängig sein. Aber auch bauliche Anpassungen der übrigen Wohnräume (Schwellenanpassungen, Türverbreiterungen) sind nötig.

Treppenlift

Oftmals ist die Installation eines Treppenliftes unumgänglich. In Ergänzung zu den Leistungen der Invalidenversicherung leistet unsere Stiftung Beiträge an die Installation und an die damit verbundenen baulichen Anpassungen.

Rollstuhlgängiger Zugang

Zudem kann der Zugang zum Haus, in den Garten oder auf den Balkon im Rollstuhl problematisch sein. Auch dort muss man Hindernisse beseitigen.

Die meisten baulichen Anpassungen sind kostspielig. Die Stiftung Cerebral unterstützt die Betroffenen finanziell.